Zitronengras-Kokosnussmilchsuppe

Karotten, Zwiebel, Knoblauch, Zitronengras, Galgantwurzel und Chilli klein schneiden. Korianderkörner und schwarze Pfefferkörner in einer trockenen Pfanne rösten und im Mörser etwas zerstoßen. Alles zusammen mit Korianderblättern und Keffir Lime Blättern in Wasser ca. 2-3 Stunden köcheln bis eine aromatische Suppe entsteht. Die Suppe abseihen, Kokosnussmilch hinzufügen und das Ganze mit einem Pürierstab schaumig schlagen.
Reis kochen. Champignons in dünne Scheiben schneiden, in Fett anschwitzen und köcheln bis sie durch sind. Festen Tofu in Stücke schneiden und in Sojasauce, Mirin und Genmaisu marinieren und anbraten.
Klein geschnittenes Gemüse kurz im Wok anbraten, Champignons, Tofu und Reis hinzufügen, mit der Suppe aufgießen und mit Sojasauce (Tamari strong) abschmecken.
Mit einer Limettenscheibe, frischen Korianderblättern, Cocktailtomaten und schwarzem Sesam garnieren.
Zitronengras-Kokosnussmilchsuppe
By ARTiSAN

Hühnersuppe

Für unsere Hühnersuppe köcheln wir den ausgenommenen Körper frisch geschlachteter Bio-Hühner (Brustfleisch, Hax’n und Flügerl gibt es in unseren anderen Gerichten) zusammen mit Wasser, Lauch, Karotten, Zwiebel, Korianderkörnern, Kümmel, schwarzem Pfeffer und Anisstern bis eine fette, leicht gelbliche Brühe entsteht.
Für unsere Gäste verlängern wir diese Brühe je nach Intensität mit Wasser und kochen darin Suppennudeln. Das ganze schmecken wir mit Sojasauce (Tamari strong) ab.
Oder, wir kochen darin ganz dünn geschnittenes Hühnerfleisch (von der Brust), Somennudeln (japanische dünne Vollkornnudeln) und klein geschnittene Karotten und Lauch für 2-3 Minuten. Abgeschmeckt wird wieder mit Sojasauce. Kein Salz. Keine Suppenwürze.

Paprikas – Hühnchen in Paprikasauce – Chicken in red pepper sauce

Vorbereitung:
6 Knoblauchzehen schälen und klein hacken
1 Zitrone auspressen
Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl und Meersalz in einem Mörser zu einer Paste stampfen und 4 Hähnchenkeulen damit einreiben, zudecken und für mindestens eine halbe Stunde zugedeckt kalt stellen
1 großen Zwiebel schälen und klein hacken

Am Herd:
Den Zwiebel langsam in etwas Öl anbraten, bis er goldbraun ist. 1 Teelöffel Süßpaprikapulver, 1 Teelöffel scharfes Paprikapulver und 3 Esslöffel Tomatenmark hinzufügen und unter ständigem Rühren ebenfalls leicht anbraten. Mit 125 ml Weißwein ablöschen. Die marinierten Hühnchenkeulen dazu geben und das Ganze mit Wasser aufgießen, sodass die Keulen bedeckt sind. 1 Lorbeerblatt und Teelöffel Pfefferkörner hinzufügen. Langsam zugedeckt köcheln lassen bis das Fleisch durch ist. Die Flüssigkeit zwischendurch kosten und eventuell nachsalzen.

How it’s prepared:
Peel and chop 6 cloves of garlic
Squeeze 1 lemon
Grind the garlic, lemon juice, olive oil and sea salt in a mortar and marinate 4 chicken legs with the paste, cover and leave in the fridge for at least half an hour
Peel and chop 1 big onion
How it’s being cooked:
Fry the onion in a bit of oil until golden. Add 1 tsp of sweet paprika, 1 tsp of hot paprika and 3 tbsp of tomatoe paste. Stir and fry for a few seconds. Add 125 ml of white wine. Add the marinated chicken legs and add enough water so that the chicken legs are covered. Add 1 bay leave and 1 tsp of pepper corns. Simmer until the meat is done. Taste the liquid in between to make sure you have added enough salt.

By ARTiSAN

Libanesische Hühnerkeulen mit Feigen in Granatapfelsirup – Libanese chicken legs with figs in pomegranate juice

Vorbereitung:
1 großen Zwiebel klein hacken.
2 Zehen Knoblauch klein hacken.
3 cm einer Ingwerwurzel klein hacken.
8 getrocknete Feigen vierteln.
Am Herd:
4 Hühnerkeulen in Olivenöl auf allen Seiten gut anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.
Den Zwiebel hinzufügen und für ein paar Minuten anrösten. Den Knoblauch, Ingwer, 1 Teelöffel gemahlenen Kreuzkümmel, 1 Teelöffel gemahlenen Koriander und 1 Teelöffel gemahlenen Zimt sowie Salz und Pfeffer hinzufügen und umrühren.
200 ml Granatapfelsaft und 200 ml Wasser, die Hühnerkeulen und Feigen hinzufügen und das Ganze aufkochen. Leicht köcheln lassen bis das Fleisch durch ist.

Mit Couscous oder Reis servieren.

————————————————————————————————————————————————-

How it’s prepared:
Peel and chop 1 large onion.
Peel and chop 2 cloves of garlic.
Chop 3 cm of fresh ginger.
Quarter 8 dried figs.
How it’s being cooked:
Fry 4 chicken legs in olive oil until brown on all sides. Remove the meat and set aside.
Add the onion and stir for a few minutes. Add the garlic, ginger, 1 teaspoon of ground cumin, 1 teaspoon of ground coriander and 1 teaspoon of ground cinnamon, salt and pepper and stir again.
Add 200 ml of pomegranate juice and water as well as the chicken and figs and bring to the boil. Simmer until the meat is tender.

Serve with couscous or rice.

By ARTiSAN

Persischer Eintopf mit gelben Linsen, Rindfleisch und Auberginen Persian stew with yellow split peas, beef and aubergines

Vorbereitung:
2 kleine Auberginen schälen und in Streifen schneiden. Auf allen Seiten mit Salz bestreuen und für 30 Minuten stehen lassen. Mit kaltem Wasser abspülen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Somit schmecken die Auberginen weniger bitter.
250 g gelbe Spaltlinsen für ca. 20 Minuten kochen.
400 g Rindfleisch in kleine Würfel schneiden.
1 kleinen Zwiebel klein hacken.
2 Zehen Knoblauch klein hacken.
Falls die Gewürzmischung “Advieh” nicht zu Hand ist, jeweils 1 Teelöffel der folgenden geriebenen Gewürze miteinander vermischen: Zimt, Muskatnuss, Kardamom, Kreuzkümmel, Rosenblätter.
Mit der Spitze eines Messers kleine Löcher in 3 getrocknete Limonen stechen, damit der Geschmack besser im Eintopf aufgenommen wird.

Am Herd:
Den Zwiebel langsam anbraten, bis er goldbraun ist. Die Rindfleischwürfel, Knoblauch, Salz, Pfeffer und 1 Teelöffel Kurkuma hinzufügen. Gut umrühren bis das Fleisch auf allen Seiten braun ist.
Mit Wasser aufgießen und die getrockneten Limonen, drei Esslöffel Tomatenmark und die Gewürzmischung hinzufügen. Langsam köcheln lassen bis das Fleisch weich ist. Die Linsen hinzufügen und etwas weiter köcheln lassen.

Die Auberginenstreifen in genügend Öl in einer Pfanne anbraten und erst kurz vor dem Servieren zum Eintopf geben.

Der Eintopf schmeckt am nächsten Tag sogar noch besser!

————————————————————————————————————————————————-

How it’s prepared:
Peel and slice 2 small aubergines. Sprinkle with salt on all sides and leave for 30 mins. Rinse them in cold water and pat them dry with a paper towel. This will help reduce the bitterness.
Boil 250 g of split yellow peas for about 20 mins.
Cut 400 g of beef into small cubes.
Chop 1 small onion.
Peel and chop 2 cloves of garlic.
If you do not have the spice mix “advieh“, mix 1 teaspoon of each of the following ground spices: cinnamon, nutmeg, cardamom, cumin, rose petals.
Pierce 3 dried limes with the tip of a knife to help bring out the flavors.
How it’s being cooked:
Fry the onion until it begins to turn golden. Add the beef cubes, garlic, salt, pepper and 1 teaspoon of turmeric. Stir well until the meat turns brown.
Cover with water, add the dried limes, half a cup of tomato paste and the spice mix. Simmer until the meat is tender. Add the split yellow peas and simmer for another few minutes.
Fry the sliced aubergines in plenty of oil in a frying pan before you add them to the stew.
The flavours of this dish come out even better the next day.

By ARTiSAN

Hühnchen in Kreuzkümmel-Ingwerreis – Chicken cooked in cumin and ginger rice

Für 2 Personen:

2 Hähnchenbrustfilets in kleine Würfel schneiden. 1 großen Zwiebel schälen und hacken. Den Zwiebel gemeinsam mit dem Fleisch anbraten. 50 g Rosinen fein hacken. 3 cm frischen Ingwer fein hacken. 1 Teelöffel Kreuzkümmel in einer trockenen Pfanne anrösten und in einem Mörser fein mahlen. 1 Tasse Reis waschen und gemeinsam mit den Rosinen, den Gewürzen, etwas Safran, Salz und Pfeffer in den Topf geben und umrühren. Mit 2 Tassen Wasser aufgießen und das Ganze etwa 20 – 30 Minuten leicht kochen lassen, bis der Reis weich ist. 1 roten oder gelben Paprika in Würfel oder dünne Streifen schneiden und gegen Ende der Garzeit hinzufügen. Bei Bedarf noch etwas Wasser beigeben.

Image

For 2 people:

Cut 2 chicken breasts into small cubes. Peel and chop 1 large onion and stir-fry with the meat. Chop 50 g of raisins and 3 cm of fresh ginger. Dry-roast 1 teaspoon of cumin and grind in a mortar. Wash 1 cup of rice and add to the pot. Add the raisins, spices, safran, salt and pepper and stir. Add 2 cups of water and simmer for 20-30 minutes until the rice is done. Cut 1 red or yellow pepper into small cubes or stripes and add to the pot. Add water if needed.

By ARTiSAN

Zitronenrisotto – Lemon Risotto

80 g klein gehackte Zwiebel oder Schalotten in 60 g Butter glasig anlaufen lassen. 400 g Arborioreis hinzufügen und umrühren. Mit 125 ml Weißwein aufgießen und diesen vollständig verdampfen lassen. Danach den Saft einer Zitrone hinzufügen. Nach und nach Gemüsesuppe hinzufügen, immer nur soviel, dass der Reis gerade bedeckt ist. Dazwischen immer wieder umrühren. Das Risotto sollte cremig und der Reis bissfest sein. Am Schluss Salz und frisch gemahlenen Pfeffer hinzufügen. 60 g klein geschnittene Butterstückchen hinzufügen und unterrühren. Schließlich 60 g geriebenen Parmesan unterrühren. Das Risotto mit Parmesan servieren.

Serviervorschlag
Schrimps in dunkler Sojasauce, Honig oder Sirup, Hon Mirin (Reiswein), Zitronensaft, getrockneten Ingwer, Sumac, Salbei und ein wenig Olivenöl und Fischsauce marinieren. Eine Pfanne richtig heiß erhitzen und die Schrimps hinzufügen. Solange anbraten, bis sie durch sind. Das Risotto mit den Schrimps garnieren.

Put 60 g of butter into a pot and add 80 g of thinly chopped onions or shallots. Stir the onions until they start to turn slightly golden. Add 400 g of arborio rice and stir. Add 125 ml of white wine and ensure that it fully evaporates before adding the juice of 1 lemon. Add a bit of vegetable soup so that the rice is slightly covered. Simmer the rice, keep adding soup as needed, and stir until it is done. The rice should be creamy, still a bit sticky and not entirely soft. Add salt and freshly ground pepper to taste. Cut 60 g of butter into smaller pieces and add to the rice, stiring in one by one. Finally, add 60 g of grated parmesan cheese and stir the risotto one last time. Serve topped with grated parmesan cheese.

Serving suggestion
Coat prawns in a marinade of dark soy sauce, honey or sirup, hon mirin, lemon juice, dried ginger, sumac, salvia and a bit of olive oil and fish sauce. Heat a pan until really hot and add the prawns. Fry until done. Add the prawns on top of the lemon risotto.

By Andrea

Tintenfisch und Gemüsenudeln – Squid and Veg Noodles

2 getrocknete rote Chillies in lauwarmem Wasser einweichen. 1/2 Teelöffel Kümmel und 6 Koriandersamen in einem Wok ohne Fett kurz anrösten. Die roten Chillies öffnen und die Samen herauslösen. Die Chillihaut mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden. 6 Knoblauchzehen und 3 Scheiben frischen Ingwer in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Kümmel, Koriander, Chilli und ein paar Chillisamen in einem Mörser zu einer Paste stampfen.

3 Scheiben getrockneten Speck, 1 Zwiebel, 2 Stengel Stangensellerie, 2 Karrotten und 1 grünen Paprika in bissgroße Stücke schneiden und 200 g Tintenfisch in Scheiben schneiden. 1,5 Liter Wasser aufkochen und 5 Keffirzitronenblätter und 5 Stück Zitronengras hinzufügen. Solange warten bis der Wasserdampf einen leichten zitrusähnlichen Geruch annimmt. Die Tinenfischringe hinzufügen und für 20 Sekunden kochen. Das Wasser abgießen und den Tintenfisch mit kaltem Wasser abschrecken.

Den Speck und den Zwiebel in einem Wok anbraten, den Sellerie und die Karotten hinzufügen und kurz anbraten. Danach die Paste hinzufügen. Den Tintenfisch hinzufügen und anbraten und schließlich den grünen Paprika hinzugeben. Mit Fischsauce, Austernsauce, Sojasauce and Sesamöl abschmecken. Asiatische Nudeln gemäß der Beschreibung auf der Verpackung kochen und zum Wok hinzufügen und nochmals umrühren.

Serviervorschlag:
Die Nudeln mit geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren.

Soak 2 dried chillis in luke-warm water. Dry-roast 1/2 tsp. of cumin seeds and 6 coriander seeds. Open the red chillies, take most of the seeds out, and chop the skin with a sharp knife. Chop 6 cloves of garlic and 3 slices of fresh ginger with a sharp knife. Put the dry-roasted seeds, the chopped chilli skin, some of the chilli seeds, the garlic and ginger into a mortar and make a paste.

Bring 1,5 liter of water to the boil. Meanwhile, cut 3 slices of cured streaky bacon, 1 onion, 2 stems of celery, 2 carrots and 1 green pepper into bite-size pieces and 200 g of squid into 5 mm thick rings. Add 5 keffir lime leaves and 5 pieces of lemon grass to the boiling water, and wait until you can smell the spices in the vapour. Add the squid and simmer for 20 seconds. Pour the squid into a sieve and refresh with cold water.

Stir-fry the bacon and onion in a wok, add and stir-fry the celery and carrots. Add the paste. Add and stir-fry the squid and the green pepper. Add fishsauce, oystersauce, soysauce and sesame oil to taste. Prepare Asian noodles according to the instructions on the packaging and add them to the wok.

Serving suggestion:
Garnish the noodels with spring onions.

By Andrea

Süße Garnelennudeln – Sweet Shrimp Noodles

6 Knoblauchzehen, 3 Scheiben frischen Ingwer und 1 roten Chilli in kleine Stücke schneiden. 1/2 Zwiebel und 1 Avocado in bissgroße Stücke schneiden. Den Saft einer Zitrone über 200 g Garnelen träufeln.

Den Knoblauch und Ingwer in einem Wok anbraten, den Zwiebel hinzufügen und umrühren, den Chilli und die Garnelen hinzufügen und alles gut anbraten. 8 Cocktailtomaten and den Avocado hinzugeben und umrühren. 1 Teelöffel Honig hinzufügen, mit Fischsauce, Oystersauce, Sojasauce und Sesamöl abschmecken.

Asiatische Nudeln gemäß der Beschreibung auf der Verpackung kochen und zum Wok hinzufügen und nochmals umrühren.

Cut 6 cloves of garlic, 3 slices of fresh ginger and 1 red chilli into small pieces. Cut 1/2 an onion and 1 avocado into bite-size pieces. Pour the juice of one lemon on top of 200 g of shrimps.

Stir-fry the garlic and ginger in a wok, add the onion and stir-fry, add the chilli and shrimps and stir-fry. Add 8 cocktail tomotoes and the avocado and stir-fry really briefly. Add 1 tsp. of honey, as well as fishsauce, oystersauce, soysauce and sesame oil to taste.

Prepare Asian noodles according to the instructions on the packaging and add them to the wok.

By Andrea


Gefüllte Tintenfische – Stuffed squid

Den Kopf, Sack, Knochen und die Haut von 8 Tintenfischen entfernen und diese waschen. 200 g Schweinefleisch mit einem oder zwei scharfen Messern faschieren. 1 Teelöffel Koriandersamen und 1/4 Teelöffel weißen Pfeffer in einem Mörser zerstoßen und mit dem Schweinefleisch vermengen.

Die Tintenfische mit dem Fleisch füllen und die Enden mit Zahnstochern zumachen. Die gefüllten Tintenfische in einem Bambustopf über Dampf für ca. 10 Minuten garen. Anschließend die Tintenfische in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

3-4 Knoblauchzehen mit der Haut mit einem großen Messer leicht zerdrücken. 1 Zwiebel in bissgroße Stücke schneiden. Etwas Öl in einen Wok geben und den Knoblauch leicht anbraten. Den Zwiebel und die Tintenfische hinzufügen und anbraten. 4-5 “morning glory-Blätter” oder ähnliches z.B. Mangold hinzufügen. Jeweils 1 Esslöffel Sojasauce, Fischsauce und Austernsauce hinzufügen, umrühren und für weitere 5 Minuten anbraten. Den Wok vom Herd nehmen und das Gericht mit frisch geschnittenem Chilli garnieren.

Remove the head, sack, bone and skin of 8 squids and wash them. Mince 200 g of pork using one or two sharp knives. Crush 1 tsp. of coriander seeds and 1/4 of a tsp. of white pepper corns in a mortar. Mix the pork and spices.

Fill the squid with the minced pork and close them with toothpicks. Steam the stuffed squids in a bamboo steamer for around 10 minutes. Cut the squid into finger-thick slices.

Crush 3-4 garlic cloves incl. skin. Cut 1 onion into bite-size pieces. Put some oil into a wok and fry the garlic cloves. Add the onion and squid/pork slices and stir-fry. Add 4-5 morning glory leaves. Add 1 tbsp. of soy sauce, 1 tbsp. of fish sauce and 1 tbsp. of oyster sauce. Stir-fry for another 5 minutes. Remove the wok from the heat and garnish with sliced chilli.

By Pavel

Masman Curry

4-5 kleine Kartoffeln kochen. 1 Zwiebel in bissgroße Stückchen schneiden. Ein paar Erdnüsse in einem Wok kurz anrösten. 2-3 getrocknete Chillies in etwas Wasser einweichen, aufschneiden, die Kerne herauslösen und in kleine Stückchen schneiden. 1 Teelöffel frisches Galgant, 1/2 Teelöffel frisches Kurkuma, 3 Schallotten, 2 Knoblauchzehen in kleine Stücke schneiden. 1 Esslöffel Koriandersamen und 1 Teelöffel Kümmel kurz in einem Wok anrösten. Alle diese Zutaten und 1/2 Teelöffel weißen Pfeffer in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten.

2-3 Anissterne, 2 Lorbeerblätter, 1 Zimtstange und 5-6 Kardamomkapseln in einem Wok anrösten.

Etwas Öl in einen Wok geben, 50 g der Currypaste hinzufügen und anrösten. Eine halbe Tasse Kokosnusscreme hinzufügen. 300-400 g Hühner- oder Rindfleischstückchen hinzufügen und anrösten bis das Fleisch durch ist. Einen halben Becher Kokosnussmilch, die Kartoffeln, den Zwiebel, die Erdnüsse und angerösteten Gewürze hinzufügen. Das Ganze aufkochen und für 5-7 Minuten köcheln oder bis die Sauce dick wird. Mit Fischsauce abschmecken.

Serviervorschlag: Mit gekochtem Reis servieren.


Boil 4-5 small potatoes until done. Cut 1 onion into bite-size pieces. Dry-roast some peanuts. Soak 2-3 dried chillies in some water, cut open, remove the seeds and cut into small pieces. Chop 1 tsp. of fresh galancal, 1/2 tsp. of fresh turmeric, 3 shallots, 2 garlic cloves. Dry-roast 1 tbsp. of coriander seeds and 1 tsp. of cumin seeds. Add all these ingredients plus 1/2 tsp. of white pepper corns into a mortar and make a paste.

Dry-roast 2-3 anis stars, 2 bay leaves, 1 cinnamon stick and 5-6 cardamom seeds.

Pour some oil into a wok, add 50 g of the curry paste and fry. Add half a cup of coconut cream. Add 300-400 g of chicken of beef and fry until done. Add half a cup of coconut milk, the potatoes, onion and peanuts as well as the dry-roasted spices. Bring to the boil. Simmer for 5-7 minutes or until the sauce thickens. Add fish sauce to taste.

Serving suggestion: Serve with plain, boiled rice.

By Pavel

Gedünsteter Fenchel, Pertersilienkartoffel und geräucherte Forelle – Steamed fennel, parsley potatoes and smoked trout

8 kleine Kartoffeln kochen. 1 Fenchel in Scheiben schneiden und salzen und pfeffern. Die Fenchelblätter beiseite legen und die Fenchelscheiben in einem Bambustopf dünsten.

Die Kartoffeln halbieren. Butter in einem Topf erhitzen und geschnittene Petersilie hineinstreuen, sobald die Butter heiß ist. Die Kartoffelhälften auf die Petersilie legen und auf einer Seite anrösten.

Einen halben roten Paprika in kleine Stückchen schneiden. 125 g Joghurt mit etwas Senf, gemahlenem Ingwer, Salz und Pfeffer mixen und die Paprikastückchen hineingeben.

1/4 einer geräucherten Forelle auf einem Teller anrichten, mit den Fenchelblättern bestreuen. Die Kartoffeln, den Fenchel und die Sauce um die Forelle herum anrichten.

Boil 8 baby potatoes until done. Cut 1 fennel into disks and put salt and pepper on them. Leave fennel leaves to the side. Steam disks in a bamboo set.

Cut the potatoes in half. Put butter in a pot and add parsley once the butter is hot. Add the potato halves onto the parsley, and roast them facing down.

Cut 1/2 a red pepper into small pieces. Mix the 125g of yoghurt with some mustard, ground ginger, salt and pepper and add the red pepper pieces.

Put 1/4 of a smoked trout on a plate, sprinkle the fennel leaves on top , add the potatoes, the fennel and the sauce.

By Andrea

Chicken Breast in Fennel-Mandarine Curry

Ingredients for 2
2 Chicken Breasts
1 Large fennel or leek
1 Mandarines or Oranges (fresh or canned)
Curry powder
Ground ginger
Ground coriander
Grated Nutmeg
Salvia
Salt
2 Teaspoons of ground almonds or almond flakes
1 Teaspoon of whole flour
2 Spoons of sour cream or creme fraiche

Preparation
Cut fennel/leek into smaller pieces. Shortly stir-fry fennel/leek in a pan and add some curry powder. Salt chicken breasts and coat them with curry powder. Shortly fry chicken breast in the pan until golden. Add spices and herbs to taste.
You can either cook the meat in a steam cooker for not more than 10 minutes and continue stir-frying the fennel/leek in the pan. Or, you can use the oven. Be sure to add water to the meat so that it won’t dry out.
Once the meat is well down, add ground almonds or almond flakes and mandarines. Add some more water if necessary. Add flour as needed as well as sour cream or creme fraiche.

Potatoes – hot and spicy

Ingredients for 2
2 Onions
Garlic to taste
1 Fresh red chilli
3 slices of rasher or streaky bacon
1 Green pepper
Hot paprika
6 Potatoes
Tomato paste
1 Teaspoon of whole wheat flour
2 Teaspoons of arrowroot
Salt
Pepper

Preparation
Chop onions, garlic and red chilli. Fry in a (steam) pot. Cut ham into small pieces. Add to pot, stir and fry. Cut green peppers into stripes and add to pot. Stir and fry. Cut potatoes into larger pieces. Turn back heat. Add paprika and stir. Add potatoes and stir again. Add salt and water. Cook until potatoes are soft. Mix tomato paste, flour, arrowroot and some water. Add to pot and stir. Add pepper to taste.

Veg Spiral Noodles

Ingredients for 2
Spiral noodles
1 Onion
1 Carrot
1 Courgette
Pepper
Emmental


Preparation
Cook noodles. Chop onion, carrot and courgette. Fry in pan. Add pepper. Add noodles when ready and mix. Grate emmental. Serve hot with emmental on top.

Pasta with Broccoli Sauce

Ingredients for 2
1 Onion
Garlic to taste
3 slices of rasher/ham/streaky bacon
1 Broccoli
Sourcreme
1 Teaspoon of whole wheat flour
2 Teaspoons of arrowroot
Salt
Pepper
Dried red chilli
Mint
Sage
Parsley

Preparation
Chop onion and garlic, and cut rasher. Fry in pot. Cut broccoli and boil until soft in a separate pot. Add broccoli to onion, garlic and rasher. Add some water and sour creme. Mix flour, arrowroot and some water. Add to pot and stir. Add salt, pepper, dried red chilli, mint, sage and parsley. Serve with spaghetti.

Rice with Coconut Curry Veg

Ingredients for 2
1 Onion
Garlic to taste
1 Fresh green chilli
1 Carrot
1/2 Green pepper
1 Courgette
Medium-spiced or hot yellow curry
1 Tin of coconut milk
Salt
Mint
Parsley

Preparation
Chop onion, garlic and green chilli. Fry in pot. Cut carrot into small pieces. Add carrot and stir. Add curry. Cut green pepper into stripes and add. Stir veg. Cut courgette into larger pieces. Add courgette and stir. Add tin of coconut milk. Bring to boil. Add salt, mint and parsley to taste. Serve with plain rice or fruit rice.